Gutachten zur Bau- und Zustandsanalyse bilden eine wirtschaftliche Entscheidungsgrundlage und sind notwendig zur Abwägung von Einzelmaßnahmen und Risiken.

Immobilien - Due Diligence

Due-Diligence-Prüfungen untersuchen und bewerten umfassend die wirtschaftlichen und technischen Eigenschaften von Immobilien nach Bedarf und auf Wunsch der Kunden, von einzelnen Immobilien bis zum Immobilienportfolio.

Gutachten zu Bauschäden und zur Beweissicherung

Ein Gutachten zu Bauschäden benötigen Kunden beispielsweise für gesicherte Zustandserkenntnisse beim An- und Verkauf und für wirtschaftliche Grundlagen zu anstehenden Baumaßnahmen. Auch für Bilanzen und bei handelsrechtlichen Angelegenheiten bestellen Unternehmen neutrale Beurteilungen zu möglichen Schäden an Gebäuden oder Gebäudeteilen, z. B. für eine langfristige finanzielle Risikovorsorge.

Unternehmen, Immobiliengesellschaften und Privatpersonen benötigen Gutachten über Bauschäden oft zur Vorbereitung von Gebäudesanierungen. Diese Gutachten sind häufig verknüpft mit Wert-Gutachten und dienen als wirtschaftliche Entscheidungsgrundlage und zur Abwägung von Einzelmaßnahmen und Risiken.

Ein klassischer Fall bei der Beauftragung von Gutachten über Bauschäden sind Rechtsstreitigkeiten zwischen Privatpersonen, Mietern und Vermietern, innerhalb von Gesellschaften oder bei mangelhaften Bauausführungen zwischen Verkäufern und Käufern von Immobilien. Auftraggeber sind die Vertreter der jeweiligen Parteien, aber auch die Gerichte, bei denen die entsprechenden Rechtsstreite dann anhängig sind. 

Gutachten zum Flächenaufmaß

Ein klassischer Fall bei der Beauftragung von Aufmaßgutachten sind die unterschiedlichsten Arten von Gerichtsverfahren zwischen Privatpersonen, Mietern und Vermietern sowie innerhalb von Gesellschaften. Beim An- und Verkauf bebauter Immobilien benötigen Kunden Gutachten zum Aufmaß von Wohn- oder Gewerbeflächen. Die Gutachten liefern gesicherte Grundlagen für spätere Fremdvermietungen und verhindern bei einer Immobilienveräußerung mögliche Rechtsstreitigkeiten wegen Flächendifferenzen etc..

Gerade wenn der Markt in Bewegung ist, Marktbedingungen, Mietpreise und Nebenkosten fallen oder steigen, folgen häufig Rechtsstreitigkeiten zwischen Mietern und Vermietern. Gutachten zum Flächenaufmaß helfen oft, die tatsächlichen Mietflächen auf Basis des bestehenden Mietvertrags zu klären, und schaffen so gesicherte Grundlagen für beide Vertragsparteien. Besonders nach Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen in Gebäuden müssen die Mietflächen neu festgestellt werden. Diese Gutachten dienen als wirtschaftliche Grundlage für später anstehende Neuvermietungen der einzelnen Mieteinheiten.

created by Cesario